Menu
Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken

Unsere Gesundheitsthemen

Schwangerschaftsdiabetes: unsere Antworten auf Ihre Fragen

Kann ein Schwangerschaftsdiabetes auf das Baby übertragen werden? Nein. Der Schwangerschaftsdiabetes wird nicht auf das Baby übertragen. Dagegen haben Langzeitstudien gezeigt, dass Kinder von Frauen, die von Schwangerschaftsdiabetes betroffen waren,…

 

Abonnieren Sie unsere Newsletter !

Bleiben Sie in Kontakt mit Info Santé!
Dank unseres Newsletters verpassen Sie keine Neuigkeit. Schließen Sie ein Abonnement ab, um die neuesten Artikel der Plattform Gesundheitsbewusst leben zu erhalten.

Newsletter abonnieren

Schwangerschaftsdiabetes: wie diagnostiziert man?

Die meisten Frauen weisen kaum wahrnehmbare Symptome auf, sodass sie die Auswirkungen des erhöhten Blutzuckerwertes nicht bemerken. Bei wenigen Frauen kommt es zu einem trockenen Mund oder einem erhöhten Durstgefühl.…

Schon gewusst?

Die ersten 3 Monate nach der Geburt stellen eine ungewohnte und unzureichend vorbereitete Phase dar. Wenn eine Mama entbunden hat, ist ihr ganzer Körper noch „auf Schwangerschaft eingestellt“. Die Herstellung eines neuen Gleichgewichtes kann bis zu drei Monate in Anspruch nehmen. Dieses „4. Schwangerschaftstrimenon“ ist außerdem eine echte Baustelle auf emotionaler und sozialer Ebene sowie auf der Beziehungsebene. Die Sensibilisierung für die Bedeutung dieser Phase ermutigt, sich darauf ebenso vorzubereiten wie auf die Geburt.

 

Stillen: Die Stillberaterinnen der HRS

Welche Aufgabe haben Stillberaterinnen? Céline Buldgen interviewt Julie Péchard, Stillberaterin der Hôpitaux Robert Schuman, für Letz Be Healthy. Stillberaterinnen bieten eine personalisierte Begleitung für Mütter, die stillen möchten. Die…

Mehr Artikel hochladen
Newsletter Anmeldung
Auswählen*

Um Ihre Rechte kennen zu lernen und ausüben zu können, insbesondere in Bezug auf den Widerruf Ihrer Einwilligung in die Verwendung der in diesem Formular erhobenen Daten, rufen Sie unsere Datenschutzerklärung.
*Pflichtfelder